Chinesisches Hühnerklein

Zutaten:
1 Stück Hühnerbrustalternativ dazu gehen auch: 1 Schweineschnitzel oder 1 Stück Putenfleisch
1 Päckchen China-Fix
1 Glas Sprossen oder 100g frische Sprossenes gibt diverse Typen, meist Soja oder Mungo
1 Paprika
2 - 3 Champingons
Beilagen:
Reis kochen

Zubereitung wie folgt:

Reis kochen. Paprika währenddessen waschen, zerschneiden und in kleine Stücke schneiden (die Kerne wegwerfen). Die Pilze ebenfalls waschen und zerkleinern (da muß man keine Kerne wegwerfen). Rohes Fleisch in kleine Stücke schneiden und anbraten. Wenn das Fleisch nicht mehr rot aussieht, zuerst den Paprika hinzufügen und verrühren und dann die Cham-Ping-Pongs hinzufügen und verrühren. Eine halbe Tasse Wasser und das China-Fix hinzufügen, gut durchrühren, damit es keine Klumpen gibt. Zum Schluß die Sprossen hinzufügen. 1-2 Minuten blubbern lassen, dann Happa-happa.

Wichtig: Typisches Charakteristikum der chinesischen Zubereitung ist, daß das Fleisch zwar "durch", aber das Gemüse darin noch halb roh ist. Du machst es also nicht "besonders gut", wenn Du das Gemüse so früh hinzufügst oder alles so lange kochen läßt o.ä., bis es mit voll durchgegart ist.